DFB.net SpielPLUS

logo

DFB.Net SpielPLUS
Elektronischer
Spielbericht

 

SFC Stern 1900 – TSV Rudow   2: 0 (1: 0)

 

 

Auch gegen Rudow musste Trainer Duschka auf bewährte Kräfte verzichten, zudem spielte die

 

50iger II zeitgleich in Spandau!

 

So mussten wir wieder mit dem letzten Rest antreten.

 

Wir kamen gut ins Spiel und ließen Ball und Gegner laufen, wobei wir anfangs gute Möglichkeiten verzeichnen konnten, welche durch den herausragenden Gäste Keeper vereitelt wurden.

 

Erst in der 14. Minute fiel das 1: 0 für Stern, als Thorsten Hanisch, Michael Hellfaier anspielte und „Helle“ mit einem satten Schuss, in die kurze Ecke, traf.

 

Da unsere Abwehr um Gunnar Wichern und Andreas Dehrberg gut stand, kam Rudow zu keinen wirklichen Chancen.

 

Auch die vor der Abwehr spielenden Thorsten Gowitzke, Michael Brinkmeier und Thorsten Hanisch sicherten immer wieder nach hinten ab, sodass fast jeder Rudower Angriff im Keim erstickt wurde.

 

Mit dem 1: 0 ging es dann in die Halbzeitpause.

 

Da wir in Führung lagen, nahmen wir uns vor, unsere Spielweise beizubehalten und Rudow laufen zu lassen. Da wir nicht mehr unbedingt ein Tor erzielen mussten, kamen wir demzufolge auch nicht mehr zu vielen Tormöglichkeiten.

 

In der 40. Minute wurde dann Thorsten Gowitzke, im Strafraum, von den Beinen geholt und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den 9m Punkt.

 

Den fälligen Strafstoß, von Micha Brinkmeier geschossen, konnte der gegnerische Torwart parieren und zum Eckball abwehren.

 

Die folgende Ecke wurde von Thorsten Gowitzke, auf den zweiten Pfosten, zu Thorsten Hanisch gespielt, dieser köpfte in die Mitte, wo Micha Hellfaier stand und „Helle“ mit dem Kopf zum 2: 0 für uns vollendete.

 

Anschließend ließen wir den Ball durch unsere Reihen laufen, wobei wir und auch Rudow zu keiner nennenswerten Chance kamen. Was von Rudow auf unser Tor kam wurde von unserem, wieder gut aufgelegten, Torwart, Michael Köllen, gehalten

 

Letztendlich ein hochverdienter Sieg, durch eine mannschaftlich geschlossenen Leistung. Stern spielte sehr diszipliniert und mit sehr viel Geduld.

 

In der noch jungen Saison haben wir gegen zwei ambitionierte Mannschaften zwei Siege eingefahren und können somit von einem gelungenen Saisonstart sprechen.

 

Dank nochmal an Trainer „Oskar“ Duschka für das Fässchen Bier und die leckeren Melonen Stückchen!

 

Stern spielte in folgender Besetzung: Michael Köllen- Gunnar Wichern, Andreas Dehrberg, Thorsten Hanisch, Michael Brinkmeier, Thosten Gowitzke, Michael Hellfaier, Andre von Gliszczynski und Chris Kemper

 

 

Das nächste Spiel der 50iger I findet am 15.09.17, 19.45 Uhr, beim VfB Hermsdorf statt.